Mehrzad Marashi bei der CREOX-Gala zugunsten der Initiative Traumwolke e.V.

Am 8. Januar 2011 fand im großen Ballsaal des Maritim-Hotels am Düsseldorfer Flughafen die Creox Benefizgala zugunsten der Initiative Traumwolke e.V. statt. Unter den 800 Gästen fanden sich Prominente wie Fußball-Legende und Sportdirektor von Bayer 04 Leverkusen Rudi Völler, Sänger Oli P., die TV-Moderatorin Gülcan Kamps und Mehrzad Marashi, Sieger der 7. Staffel der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“.

„Was kann es schöneres geben als Kinder glücklich zu machen“, meinte Mehrzad Marashi, selbst Familienvater des einjährigen Sohnes Shahin. Der 30jährige Hamburger arbeitet eifrig an seinem zweiten Album. Trotz eines dichten Arbeitstages erklärte er: „Für Kinder nehme ich mir immer Zeit! Deshalb freue ich mich auch, bei dieser tollen Gala dabei zu sein und so die Initiative Traumwolke zu unterstützen.“

Die Initiative Traumwolke e.V. hat sich zur Aufgabe gemacht, schwerkranken Kindern und Jugendlichen eine persönliche Begegnung mit ihrem Lieblingsstar zu ermöglichen. Mit solchen Treffen soll ihnen ihr Lachen wie auch ihr Lebensmut zurückzugeben werden. Das Bauunternehmen Creoplan AG möchte im Rahmen der Creox Benefizgala die Arbeit der Traumwolke e.V. weiter bekannt machen und während der Gala Spendengelder aufbringen, um auch in Zukunft vielen der von schwerer Krankheit betroffenen jungen Menschen einen Wunsch erfüllen zu können. Unter den Gästen bei der Gala waren auch 16 schwerkranke Jungen und Mädchen, die ein abwechslungsreiches Programm erlebten und ihre Lieblingsstars treffen konnten.

Während der von Charlotte Engelhardt (PRO7) und Rüdiger Oppers (WAZ-Mediengruppe) moderierten Creox Benefizgala wurden wertvolle Sachpreise zugunsten von Traumwolke e.V. verlost und versteigert. Prominente Glücksfeen mischten sich unter die Gäste, um die Glückslose zu verkaufen. Selbstverständlich ließ sich Mehrzad nicht nehmen, bei den Losen kräftig zuzulangen. „Wenn andere in Not sind, sollte man ihnen auch etwas weitergeben, was man selbst bekommen hat. Und wenn es durch den Kauf von Losen ist, dann soll es so sein, ist doch selbstverständlich.“ Tombola und Auktion der Gala-Premiere brachten an diesem Abend stolze 72.740 Euro an Spenden für Traumwolke e.V. ein.

Abgerundet wurde die Benefizgala durch eine Aftershowparty, die von Uwe Hübner (ZDF) moderiert wurde. Ohne Gage traten die legendäre Band Earth, Wind & Fire aus den USA, der Stargeiger Charlie Siem, die Band Elfenthal (Maite Itoiz und John Kelly), das deutsche Hip-Hop-Duo Down Low und Captain Jack auf. Ebenso faszinierte Emilia Arata die Gäste mit ihrer Akrobatik in der Luftkugel. Ein Höhepunkt der Aftershowparty war der Auftritt von Supertalent Freddy Sahin-Scholl, der erneut mit seiner Ausnahme-Stimme begeisterte.

Mehrzad Marashi ist nicht nur ein talentierter Sänger sondern engagiert sich für Kinder. Er ist Botschafter von People’s Theater und beteiligte sich bei der „Bravo Job Attack“ und an anderen Initiativen, um Kindern und Jugendlichen in Not zu helfen.

Recherche und geschrieben Heidi Grün

Comments

  1. By Gilbert