hamburg Archive

Forever Young im Delphi Showpalast mit Mehrzad Marashi

Dass man von der Ex-Freundin keine Geschenke annehmen sollte, darüber wird Komponist, Produzent und Sänger Mehrzad Marashi ab 9. September sprichwörtlich ein Lied singen können. Dann nämlich feiert im großen und renommierten Delphi Showpalast in Hamburg die Premiere der neuen Musik-Show „Forever Young“. Mehrzad spielt in der Musik-Show einen Mann, der in einer neuen Beziehung

Mehrzad Marashi sucht Musicaldarstellerin für „Forever Young“

Du kannst singen und tanzen, ein bisschen schauspielern, hast Humor, bist teamfähig und bist eine Frau (älter als 18 Jahre)? Dann zählst Du zum Kreis der Talente, die Komponist, Produzent und Sänger Mehrzad Marashi und das Team des Hamburger Delphi Showpalast für ihre neue Show „Forever Young“ suchen. Das Casting findet am 28. Juli 2016

Weihnachtsparty und Silvester im Delphi Showpalast feiern

Im Herzen Hamburgs ist der Delphi Showpalast eine angesagte Location für fabelhafte Musikshow-Produktionen wie aktuell die „Zeitreise“ (Musik-Schlagzeile berichtete). Doch im Delphi Showpalast kann man nicht nur erstklassige Musikshows und Revuen genießen, sondern auch mit über 400 Plätzen perfekt Weihnachten und Silvester feiern. Ob Familie, Abteilungskollegen, großes Unternehmen, Familienbetrieb oder Konzern – das Team des

Mehrzad Marashi auf Mallorca, Insel der Träume

  Man kennt sie aus Doku-Soaps wie „Goodbye Deutschland“ oder „Auf und davon“. Deutsche Auswanderer kehren ihrer Heimat den Rücken und versuchen ihr großes Glück in der Ferne auf Mallorca. Auch Mehrzad Marashi hat sich entschlossen, auf der Insel der Träume seinen Traum zu leben … STOPP! Es ist nicht Mehrzad Marashi selbst sondern Jerome

Radio Hamburg macht mit neuer App Radio zum Erlebnis

„Radio ist und bleibt sexy. Über 58 Millionen Deutsche nutzen täglich unser Medium, dabei wächst vor allem die Zahl der jungen Hörer in der Zielgruppe 10 bis 29 Jahre. Unsere neue App bedient die Informations-Bedürfnisse dieser Zielgruppe besonders gut und bietet einen deutlichen Mehrwert für alle Hörer, die Radio zunehmend über ihre Mobilgeräte hören“, meint