Mehrzad Marashi bei Promi Kocharena und neue Hörproben kommender Songs

Am Sonntag, 29. April 2012 wird um 20:15 Uhr eine neue Folge der „Promi Kocharena“ auf VOX ausgestrahlt. Gegen Starkoch Steffen Henssler treten Sängerin und Schauspielerin Isabel Varell, Parodist Jörg Knör, Sängerin Antonia aus Tirol und Mehrzad Marashi an. Durch die Sendung führt Florian König. Neu in der „Promi Kocharena“ ist, dass alle vier Prominenten zusammen gegen den Profikoch den ersten Gang zubereiten. Entscheidend ist neben Qualität auch Quantität – damit muss Henssler delikatere und mehr „Crêpe-Rollen mit Lachs und Meerrettich“ herrichten als seine Konkurrenten. Danach geht es in die Einzelbewerbe.

Den Anfang macht Mehrzad Marashi, Musiker und Sieger der 7. Staffel der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar, DSDS“. Bereits beim „Perfekten Promi Dinner“ im August 2011 gewann der charmante Künstler gegen n-tv-Nachrichtensprecherin Julia Josten, Box-Weltmeisterin Ina Menzer und NDR-Moderator Carlo von Tiedemann. Der sympathische Musiker überzeugte mit Humor, Gastfreundlichkeit und bereitete für seine Promi-Gäste als Vorspeise Kashke Bademjan, als Hauptgang Zereshk Polo und als Dessert Pistazien-Safran- und persisches Glasnudeleis zu. Auch in der „Promi Kocharena“ setzt Mehrzad Marashi auf Persisches: persische Linsensuppe. Während Starkoch Henssler im Vertrauen, dass die Jury nicht weiß, was persische Küche ist, das Gericht mit Kartoffeln und Speck abwandelt, versucht der Sänger, die Selbstsicherheit des Profis ins Wanken zu bringen. Marashi will seine drei Buzzer-Minuten an Henssler verschenken. Man kann gespannt sein, wer die Jury aus Restaurantkritiker Heinz Horrmann, „VITAL“-Chefredakteurin Katja Burghardt sowie Gourmet und Fußballmanager Reiner Calmund überzeugen kann. Als Preis winken 3.000 Euro, die für einen guten Zweck gespendet werden. Beim „Perfekten Promi Dinner“ teilte Mehrzad Marashi seine Siegerprämie von 5.000 Euro mit den anderen Kandidaten. Seinen Anteil stiftete Mehrzad Marashi der beispielhaften Institution Lucky Kids Kenia für Matratzen, Schulbücher und Kleidung für die Kinder in Tande, Kenia.

Zurzeit arbeitet Mehrzad Marashi nach „New Life“ und „Change Up“ an seinem dritten Studioalbum – seinem ersten Album mit ausschließlich deutschen Songs. Auf YouTube hat der Künstler als Ständchen für seine Fans Hörproben von zwei Liedern hochgeladen: „Was kostet die Welt“ und „Wahnsinnig“. Die Texte sind ansprechend, berühren und regen zum Nachdenken an, ohne jedoch seelisch zu belasten – vielmehr geben sie Kraft, Mut und richten auf. Zum Beispiel: „Es ist sein Problem und nicht mein Problem, das hört man überall. Du für Dich und ich für mich. Gefühle sind egal … und plötzlich wird Dir klar, dass man geben muss, erleben muss, um Leben zu bewahren“ oder „Ich bin aufgewacht und plötzlich warst Du weg. Nur ein Abdruck von Dir in meinem Bett. Ich seh‘ Dich lächeln und strahl’n neben mir und wie Du mich festhältst und schwörst, Babe, ich bleib bei Dir. Doch es waren nur Lügen – Lügen aus Deinem Mund …“ Demnächst wird auch der erste Videoclip erscheinen. Für das deutsche Album arbeitet Mehrzad Marashi mit MedusaVision zusammen. Eine Club-Tour ist in Planung.

Mehrzad Marashi, der demnächst bei der Doku-Soap „Mieten, Kaufen, Wohnen“ ebenso auf VOX zu sehen sein wird und seit Februar 2012 auch auf Starmeo vertreten ist, gibt eine Jubiläumsfeier. Vor einem Jahr eröffnete der Sänger neben seinem Tonstudio in Hamburg als Geschäftsführer die Tanzschule „Mehrzad’s Art of Dance“. Das einjährige Bestehen wird am Samstag, 14. April 2012 ab 16:00 Uhr groß gefeiert. In Mehrzad Marashis Tanzschule finden neben Tanzkursen auch Workshops statt. Ein Beispiel ist das „Teenie-Tanzcamp“, das Teenagern helfen soll, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Mit den Jugendlichen gab Mehrzad Marashi eine Performance am 24. März bei der Abschlussfeier der Anti-Nazi-Aktion „Hamburg steht auf!“.

Fotos, Recherche und geschrieben: Heidi Grün