Herbert Grönemeyer bringt „ALLES“

Foto: amazon

Foto: amazon

Mit der ersten umfassenden Karriere Werkschau „Alles“ und dem eindrucksvollen „Live in Bochum“ Album des Bochumer Konzerts aus dem Jahr 2015 im Rahmen der „Dauernd jetzt“-Tour beschenkt Herbert Grönemeyer zu seinem 60. Geburtstag seine Fans.

Auf „Alles“ finden sich alle Studioalben, ausgewählte Live-Alben, die zwei Film-Soundtracks zu „The American“ und „A Most Wanted Man“, eine CD mit raren Tracks, eine Remix-CD sowie sein englischsprachiges Album „I Walk“. Die streng auf 2.000 Exemplare limitierte und nummerierte Vinylausgabe enthält auf 25 Schallplatten alle remasterten Studioalben, sowie Download-Codes zu den Bonus-Alben zusätzlich zu den digitalen Versionen aller Alben.

 

Walter Schönauer, dem legendären Art Direktor der Zeitschrift Tempo, Vanity Fair und Rolling Stone gestaltete die

Foto Ali-Kepenek, Networking media gen.

Foto Ali-Kepenek, Networking media gen.

exquisit ausgestattete Box. In dieser enthalten ist ein Buch mit Texten und Essays von Joachim Hentschel, Frédéric Schwilden, Rainer Schmidt, Michael Lentz, Wolfgang Höbel und Pat Blashill sowie rare Fotografien von u.a. Anton Corbijn, Ellen von Unwerth, Jürgen Teller, Jim Rakete sowie dem kürzlich verstorbenen Daniel Josefsohn. Michael Lentz schreibt: „Hier hat jemand etwas zu sagen, nicht nur zu singen. Über Jahrzehnte hinweg hat Herbert Grönemeyer die deutsche Mentalitätsgeschichte mit seinen Liedern in prägnante Bilder und Situationen gefasst und die Selbstwahrnehmung vieler seiner Fans mitgeprägt. Seine Texte machen dies nacherfahrbar. Sie haben kein Verfallsdatum.“

Doch „Alles“ ist nicht nur eine würdige Retrospektive eines grandiosen Künstlers sondern vor allem ein verheißungsvoller Blick in die Zukunft mit dem nächsten Live-Album. Somit kann man getrost feststellen: Es „bleibt alles anders“.

Recherche und geschrieben Heidi Grün