Mehrzad Marashi geht auf Zeitreise im Delphi Showpalast

Foto: Facebook Delphi Showpalast

Foto: Facebook Delphi Showpalast

Im „Coliseo Balear“ in Palma de Mallorca hat Mehrzad Marashi vor fünf Jahren den US-Soulsänger Lionel Richie getroffen. Schon seit jeher hat der Musiker, Sänger, Songwriter und Produzent Mehrzad nach der Gelegenheit gesucht, hochgefeierte und international renommierte Interpreten der letzten Jahrzehnte live zu erleben und mit ihnen ihre Hits zu singen. Diese Gelegenheit bieten nun ihm der Erfolgsproduzent Frank Florian und ein magisches Zeitportal in Form eines Proberaums. STOPP: Es ist nicht Mehrzad Marashi selbst, sondern der von ihm in der Musikshow „Zeitreise“ des Hamburger Delphi Showpalast gespielte Sänger und Komponist Sunny.

Ab Freitag, 4. September 2015 werden in der Musikshow die größten Hits der letzten 50 Jahre performt. Die Story beginnt in einem Proberaum. Unter der Anleitung des Produzenten Frank Florian probt die Showtruppe aktuelle Hits. Besonders hervor tut sich dabei der von Mehrzad Marashi gespielte Sunny. Gleich den fantastischen Zeitreiseromanen aus dem späten 19. Jahrhundert wird Sunny in die letzten Jahrzehnte geschleudert. Er ist bei den Proben eines Live Auftritts in „VIVA“ und „M-TV“ und kurz später in den 1980er bei den Proben zu den Sendungen „Formel 1“, „DISCO“ und der „Hitparade“. Weiter geht es in die 1970er in die, dem New Yorker Studio 54 nachempfundenen Hamburger Nobel-Diskothek Trinity und in das legendäre Jazzlokal „Onkel Pö´s Carnegie Hall“. Das Ende der musikalischen Zeitreise sind die 1960er Jahre mit dem „Beat Club“, der ersten Musiksendung mit englischsprachigen Interpreten im deutschen Fernsehen, „Flower Power“ und „Love and Peace“.

Auf der Zeitreise werden die Best-of von One Republic, David Guetta, Peter Petrel, Udo Lindenberg, David Bowie, Boney M, Janis Joplin, Paul Young, Scott McKenzie, Deep Purple, Willem, The Mamas and Papas, Modern Talking, Alligatoah, Pur, Back Street Boys, Al Bano & Romina Power, Markus, Die Prinzen, ABBA und vielen anderen Größen der letzten 50 Jahre gespielt.

An Mehrzads Seite spielen der englische Sänger, Komponist und Produzent Geff Harrison, Raimund Seidl, die portugiesische Sängerin Isabel Soares, Sängerin und Ex-Mitglied der Popband Banaroo Cathrin Geissler, die Musicaldarstellerin und auch von DSDS bekannte Sängerin Silvia Amaru, die Sängerin Karla Keresztes, der Autor, Regisseur und Intendant Horst Kuska, Angela Altinger, Steve Alex und Chris Coskunmeric.

Tickets für die Mega-Musikshow „Zeitreise“ kann man hier bestellen.

Recherche und geschrieben Heidi Grün